Herzlich willkommen!
Schaut euch um und kommt doch mal wieder vorbei.
Ich freue mich!

Dienstag, 8. Juli 2014

Zurück aus dem Urlaub …

…. bin ich schon seit ein paar Tagen und mittlerweile schon wieder „auf Arbeit“.
Die Zeit vergeht sooo schnell, besonders, wenn es schön ist!
Und wenn es schön ist, mache ich ‘ne Menge Fotos J!
Nein, keine Angst, die zeige ich euch nicht alle,
aber ein paar muss ich loswerden!
Wir waren mit unserem Motorrad-Club im Erzgebirge, in Oberwiesenthal, und haben von dort sehr schöne Touren unternommen,


z.B. nach
Karlsbad in der Tschechei

 
Ein hübsches Kurstädtchen, über dass man folgendes lesen kann (Quelle: Wikipedia)
< In Meyers Konversationslexikon
von 1898 ist über die Kur in Karlsbad zu lesen: „Man trinkt des Morgens 3-6 Becher und gebraucht sowohl Mineralwasser- und Dampfbäder als auch mit vielem Erfolg Moorbäder, zu denen die Schlammerde dem Franzensbader Moorlager entnommen wird. Von Wichtigkeit sind auch die Quellenprodukte von Karlsbad und zwar das Sprudelsalz, welches durch Abdampfung der Sprudelquelle […] gewonnen wird. […] Die jährliche Versendung an Karlsbader Mineralwasser betrug über 1 Mill. Flaschen und Krüge, an Sprudelsalz und Sprudelseife über 23.000 kg.">

Wenn ich allerdings das letzte Foto mit den Salzablagerungen betrachte, so möchte ich dort KEINEN Schluck Heilwässerchen zu mir nehmen.
 Wir haben ein Motorradmuseum und Deutschlands einziges
Suppenmuseum
in Neudorf / Erzgeb. besichtigt.
 Wegen des starken Regens an diesem Tag, haben wir statt der Motorräder die Fichtelbergbahn genommen.
Es war ein absolut schöner Tag, und meiner lieben Freundin Katrin müssen die Ohren geklungen haben J!
Sooo schöne Suppenkellen ….. !!!!
 
Eine weitere Tour führte uns in die Tschechei nach Kadan und Most.
Durch dieses hohle Gäßchen haben wir uns gezwängt J !
Nein, wir haben alle hindurch gepasst!!!!
Auch ein Abstecher nach
Dresden
stand auf dem Programm:
Leider war die Zeit viel zu kurz, wir konnten nur in die Frauenkirche hineinschauen.
SUPER!
Alles andere haben wir nur von außen gestreift, was bedeutet, dass wir da nochmal hin „müssen“ J
Den Abschuss unsere Tour haben wir dann im Elbsandsteingebirge gemacht.
Nach einer sonnigen Dampfschifffahrt auf der Elbe entlang der bekannten Silhouette,
sind wir am nächsten Tag zur Bastei hochgewandert – in strömendem Regen.
 Gelohnt hat es sich trotzdem!
 
Nun hat der Alltag uns wieder und so langsam kribbelt auch das Nähfieber wieder
in meinen Fingern.
Es gibt so einiges zu tun:
der Mai-Mystery von RoteSchnegge wartet,
ein paar Geschenke sollten begonnen (und auch beendet) werden,
usw. .....
 
Euch allen vielen Dank für die Geduld beim Bildergucken und Lesen
und eine schöne Woche noch

 
Deutschlandfahne schwingen
Und heute Abend:
DAUMEN DRÜCKEN !!!
 
 


Kommentare:

  1. Schöne Fotos, danke für's Zeigen! Urlaub geht leider immer viel zu schnell vorbei... Also: HOPP - Deutschland, ich drücke auch mit!!
    GLG
    Deborah

    AntwortenLöschen
  2. Da warst Du ja in meiner alten Heimat, möchte ich auch wieder mal, vielleicht im Herbst zum Klassentreffen. Erzgebirge war bestimmt toll und das Elbsandstein... auch sehr schön. Dann zehre mal lang genug davon.
    Daumendrücken ist dieses mal, glaube ich, nicht nötig, Deutschland hat doch schon sooooooooooo....viele Tore gemacht.
    LG Eva

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Rosi
    Da habt ihr aber eine wunderschöne Tour gemacht, nur schade das es mit dem Wetter nicht so geklappt hat.
    Danke für die schönen Fotos.
    Ganz liebe Grüsse Marie-Louise

    AntwortenLöschen
  4. Willkommen zurück, liebe Rosi, deine Bilder sehen nach einem rundum gelungenen Urlaub aus! GlG, Martina

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und gebe mein Bestes, jeden einzeln zu beantworten. Wenn ich es mal nicht schaffe, weil das reale Leben was dagegen hat, bitte nicht böse sein.
Vielen Dank!