Herzlich willkommen!
Schaut euch um und kommt doch mal wieder vorbei.
Ich freue mich!

Donnerstag, 30. November 2017

Das war er ....

... der November!

*Öffentliches* ist bei mir nicht so viel gelaufen,
und ich habe nur eine kleine Insta-Collage:

- Der Regenbogen aus dem Titelbildchen hat es nicht mal in Instagram geschafft,
aber ich will ihn euch nicht vorenthalten.
- Die Sterne auf Bild 1 und 2 sind mittlerweile in der Mitte signiert und ergeben einen
Geburtstags-Erinnerungs-Quilt.
- Bild 3 zeugt von einem sehr schönen Spaziergang bei dem sogar die Sonne
sich sehen ließ,
während
- Bild 4 von vorgestern ist, als Gegenmittel zu kalten Füßen 😉.
- Nr. 5 und 7 zeigen die neuesten Dreiecke im Bernina Triangles SAL.
Da bin ich auf dem Laufenden.

Euch allen nun einen guten Start in den Dezember
und genießt den Advent.




Donnerstag, 23. November 2017

Ich hatte einen Plan .....

.... wohlgemerkt: *hatte*, 
nämlich den Plan, meine Stoffschubladen mal wieder aufzuräumen.
Kleine Reste schneide ich ja immer (wirklich!) sofort
in meine bevorzugten Quadrätchen oder Streifen 
(zwischen 2,5 inch und 1 inch groß/klein).

Größere Reste werden eigentlich ordentlich auf einen Pappdeckel gewickelt und wie ein kleiner Ballen in den Schubladen verstaut.
*Eigentlich* - denn manchmal stopfe ich auch etwas einfach dazwischen

und dann muss ich ab und an mal räumen.
Hier habe ich nun einen herbstlich gefärbten Stoffknuddel heraus gezuppelt.

Und - ich weiß gar nicht, wie sowas passieren kann -
von jetzt auf gleich hat sich mein Plan vom Aufräumen erledigt.

5 verschiedene Quadrate von 25 cm!
Schnell glatt gebügelt,
ein wenig gerechnet,
den Rollschneider angesetzt
und schwupp-di-wupp hatte ich 4 herbstliche Zopfteile (Herringbone) 
für 2 Tischsets.
Nicht, dass ich keine hätte *grins*


Das ist die Vorderseite.
Ein karierter Stoff hat es nicht nach vorn geschafft,
darf aber die Rückseite zieren.


Und deswegen liiieeebe ich Tischsets: man kann Neues ausprobieren,
bzw. Kenntnisse vertiefen:
1. Y-Naht auf der Rückseite
2. Zierstich als Quiltstich

und 3. - und das ist das außergewöhnliche an diesen Sets -
ein zweifarbiges Binding, ein sogenanntes "Flanged Binding"
(könnt ihr HIER nachlesen)


Ist klasse in der Wirkung und man muss es nicht mit der Hand auf der Rückseite gegennähen, 
damit es gut aussieht.


Mir gefallen die Sets richtig gut.
Aber aufgelegt werden sie in diesem Jahr nicht mehr,
denn nächste Woche kommen die Adventsdinger auf den Tisch 🎅.

Bis dahin wünsche ich euch eine schöne Zeit1
Eure


Dienstag, 31. Oktober 2017

Huih .... Buh ......👻

Quasi auf den letzten Drücker:

Meine neuen Tischsets mit dem Namen "Huih...Buh..." sind fertig geworden
und können in den Einsatz gehen:


Ich habe wirklich rechtzeitig begonnen,
und bin dank einer tollen Schnell-Näh-Methode auch zügig vorangekommen.
Schaut mal, das geht mit Fingerschnippen:


1. Ein 5-Inch-Charm-Pack und den Stoff für den Rand aussuchen
2. und 3. die Charms zu einer langen Kette zusammennähen
4. und 5. die Kette wieder auseinanderschneiden (mittig in einem Quadrat)
6. und nochmal mittig zerschneiden
7. die Zweierpacks zu Four-Patches zusammensetzen
8. natürlich als Kette 
9.  die Vierer-Päckchen wieder zusammenbauen und...
Tops fertig!

Tja, und dann sind wir erstmal in Urlaub gefahren.....
dann habe ich den Bernina-Triangle-Quilt angefangen ....
dann habe ich Klamotten genäht .....
und dann habe ich endlich den Rand angenäht
und ein bißchen mit Schrift und Zierstich gespielt und ein wenig gequiltet
(ehrlicher gesagt: abgesteppt 😏)!


In den letzten beiden Tagen dann endlich die Bindungs dran genäht.
Puh ... fertig!

* * * *
Heute ist ja nun auch der Monatsletzte und deshalb hänge ich auch noch meine 
Insta-Monatscollage dran:

Hier seht ihr es: Der Oktober war - fast nur - orange;
sogar in den Blinkern vom Moped, mit dem wir die letzten (?) Sonnenstunden genutzt haben.

Ich danke euch, dass ihr so tapfer bis zum Schluss durchgehalten habt,
wünsche euch noch zwei schöne Feiertage
(hier im Rheinland haben wir ja Allerheiligen auch frei)
und dann schon ganz bald wieder ein schönes Wochenende






Donnerstag, 26. Oktober 2017

Ein verregnetes Wochenende .....

.... liegt hinter uns.
Und ehrlich gesagt, das war gar nicht so schlimm.

Ich hatte da nämlich schon "mal was vorbereitet" 😉.
Und zwar habe ich das Schnittmuster für den Cadigan "Lillesol Women N° 29"
von "Lillesol und Pelle" (wieder einmal)
zusammengeklebt

Dazu kam ein leichter Strickstoff, der schon seit dem letzten Stoffmarkt hier lag.
Ihr seht, ich kann auch "blau".

Tja, und der Rest war dann eigentlich kein Hexenwerk mehr.


Die Anleitungen von Lillesol und Pelle sind super - 
die angegebenen Maße stimmen -
das Jäckchen passt!


Und da gestern wieder so schön die Sonne schien,
haben wir uns zum Foto-Shooting an die Mosel begeben.


Das hat das Zeug zu einem lässig-legeren Büro-Outfit.



Und auch diese Woche verlinke ich wieder zu RUMS #43/17.



Also, bleibt lässig und genießt den Herbst solange er sich von der sonnigen Seite zeigt.



Dienstag, 17. Oktober 2017

Fortschritte ...

... kann ich im Bernina Triangle QAL verzeichnen.
 
Mittlerweile ist Block 4 online und ich bin tatsächlich auf dem Laufenden:
 
Dieses Mal wurde auf Papier genäht.
Ist eigentlich nicht meine Lieblingsdisziplin,
aber die Anleitung von Brigitte Heitland hat mich überzeugt.
Und siehe da,
es ist gut geworden.
 
Bis jetzt befinden sich also in meiner
Triangle-"Projektbox" (= Schuhkarton 😊)
 
 
die Blöckchen 1 bis 4 in der vorgegebenen Anzahl.
 
Mal sehen, mit welcher Technik es nun (am Samstag schon) weitergeht.
 
Euch allen noch eine schöne Woche,
genießt die Herbstsonne
und lasst es euch gutgehen.
 



Donnerstag, 12. Oktober 2017

Neu im Schrank ....

.... Shirt "MARA".

Sozusagen ein Shirt mit einer Geschichte 😊.

1. Kapitel:
Kauf eines Jerseyrestes auf der Kreativa in Frankfurt im letzten November.
"Kenny Schwalben" in mint - wollte ich unbedingt haben!
War aber viel zu wenig für ein Shirt in meiner Größe
Beistoff im Internet bestellen habe ich mich nicht getraut,
denn mint ist ja nicht immer mint.

2. Kapitel:
Stoffmarkt in Koblenz Anfang April.
Ich finde den passenden Unijersey - in mint!
(Stoffpröbchen hatte ich schlauerweise dabei!)

3. Kapitel:
Jetzt ist Oktober - Zeit für lange Ärmel.
In meinem mittlerweile recht großen Fundus an Schnittmustern findet sich ein Pulli.
Der sollte es sein!
Leider war er es dann nicht:
Nachdem ich Rücken und Vorderteil schon zugeschnitten und probeweise zusammen-
genäht hatte, kam das "bäh":
der Halsausschnitt viel zu weit (für meinen Geschmack),
der Ärmelansatz saß nicht an der Schulter, sondern viel zu tief.

4. Kapitel:
Denkpause!

5. Kapitel:
Erneute Suche nach einem Schnitt, der auf die schon geschnittenen Teile passt.
Und siehe da:
"Mara" von Farbenmix passte!
"Jubel"

6. Kapitel:
enthält Fotos und "Spuren von Stolz"



Die Farben sind nicht so optimal dargestellt,
die Zierknöpfe sind nicht so grün, sondern passen hervorragend zum mint.

Der Kragen ist fantastisch - so liebe ich das,
warm und doch nicht so eng wie ein Rollkragen.

Den Schnitt mag ich 👍!
Und den Beitrag verlinke ich heute mal wieder zu RUMS,
denn es ist Donnerstag.

Euch allen ein schönes Wochenende
und herzliche Grüße in die Runde








Samstag, 30. September 2017

September-Rückblick

Puh - ich habe den ganzen September nichts gepostet.
Na ja, der Grund ist, dass ich fast den ganzen September im Urlaub war.
Und Urlaub bedeutet auch:
nur ganz wenig Internet.
Trotzdem habe ich ein paar Fotos auf Instagram verbreitet und so kann ich wenigstens einen kleinen Rückblick machen:


1. Gleich am Monatsanfang sind einige Kärtchen entstanden.
Das "Malen" mit der Näh-Ma und klitzekleinen Stoffrestchen macht richtig Laune.

2. Meine herbstliche Tischdeko - genau wie letztes Jahr, aber ich mag das Arrangement immer noch.

3. Hauptfortbewegungsmittel im September! Fast drei Wochen waren wir mit dem Motorrad durch die fränkische Schweiz, durch Tschechien und in Südtirol unterwegs (leider war es nicht immer so sonnig, wie auf diesem Foto).

4. Dieser kleine Kerl ist ziemlich groß - bestimmt 7-8 cm - und wohnt im Terrarium

5. + 6. Die ersten Näharbeiten nach dem Heimkommen waren Block 2 und 3 vom 
Bernina-triangle-quilt-along. Jetzt bin ich wieder auf dem laufenden.

7. Auch was kreatives: Die Wochenanzeiger falte ich zu Biomüll-Abfalltüten und der Zeitungsstapel, der sich während des Urlaubs angesammelt hat, hat sich in einen Tütenstapel verwandelt.

So, morgen starten wir also schon in den Oktober!
Und wenn nix dazwischen kommt,
kann ich schon bald wieder was kleines Fertiges passend zum Herbst zeigen.

Bis dahin euch allen eine gute Zeit
und ein schönes Wochenende!
Vielleicht hat der eine oder die andere ja auch einen Brückentag am Montag
und kann es richtig ausnutzen.



Nachtrag: Da ich gerade die Monats-Collagen-Aktion von "Erfreulichkeiten" entdeckt habe, verlinke ich diesen Post mal dorthin 😊